Gebäudestrategien

Nach der Analyse von Bausubstanz und Marktpotenzial ist es bis zur richtigen Gebäudestrategie nur noch ein kleiner Schritt, dann kann mit der Planung begonnen werden.

Welche Gebäudestrategie ist richtig?

Es gibt klare Faustregeln:

  • Bei guter Bausubstanz und gutem Marktpotenzial empfehlen sich in der Regel umfassende Erneuerungen, weil diese eine deutliche Wertsteigerung der Liegenschaft bedeuten.
  • Bei guter Bausubstanz und schlechtem Marktpotenzial rät man eher zu Teilerneuerungen, weil diese mithelfen, den Wert der Liegenschaft zu erhalten oder angemessen zu steigern.
  • Bei schlechter Bausubstanz und gutem Marktpotenzial muss ein Ersatz-Neubau ins Auge gefasst werden.
  • Und bei schlechter Bausubstanz und schlechtem Marktpotenzial sind Investitionen nur so weit zu tätigen, dass eine weitere Nutzung des Gebäudes möglich ist.
k_aktuell_renovierung_sanierung_abbruch_gebaeudestrategien