Eigentumswohnung

Die Eigentumswohnung (auch Stockwerkeigentum genannt) ist die günstigste Form von Wohneigentum, da sich die Eigentümer die Kosten für Land und Infrastruktur teilen.

Man hat die Wahl zwischen einstöckigen Wohnungen, zweistöckigen Maisonettewohnungen, Attikawohnungen im obersten Stockwerk oder urbanen Lofts, wobei die Preise je nach Wohnungstyp und Lage stark variieren.

Vorteile

  • Eigentumswohnungen sind selbst an zentraler Lage erschwinglich.
  • Sie brauchen weniger Pflege und Unterhalt als ein Haus, und die Unterhaltskosten sind geringer und werden im Verhältnis der Anteilswerte aufgeteilt.
  • Eine Eigentumswohnung eignet sich auch für Käufer in fortgeschrittenem Alter.

Nachteile

  • Die Privatsphäre ist eingeschränkt, da man relativ viele Nachbarn hat.
  • Der Wiederverkauf ist oft nicht einfach.
  • Bei Erneuerungen und Renovationen, die das ganze Objekt betreffen, kann es oft lange dauern, bis sich alle Stockwerkeigentümer einig sind.
  • Hier ist eine hohe Kompromissbereitschaft erforderlich.

Eigenheimtypen