Nebenkosten, Fristen & Verjährung

Nebst den Wohnräumen überlässt der Vermieter dem Mietenden den Gebrauch der Infrastruktur. Dafür sind die Kosten laut Mietrecht durch den Mietzins abgedeckt. Deshalb bedarf es einer besonderen Vereinbarung, wenn diese zusätzlich zum Nettomietzins zu bezahlen sind.

Die Nebenkostenvereinbarung sollte immer auf dem Hauptformular enthalten sein, auf dem auch der vereinbarte Mietzins steht. Sind Akontozahlungen vorgesehen, sollte man sich bei Vertragsabschluss genau nach den effektiven Nebenkosten erkundigen oder den Vormieter fragen.

Detaillierte Aufschlüsselung

Auf der Nebenkostenabrechnung müssen die einzelnen Positionen vom Vermieter detailliert aufgeschlüsselt und gleich wie im Mietvertrag benannt werden. Zudem muss man auf der Abrechnung erkennen, wie die gesamten Nebenkosten auf die einzelnen Mietparteien aufgeteilt werden.

Versteht man eine Abrechnung nicht, sollte man nicht bezahlen, sondern mit eingeschriebenem Brief um Aufklärung bitten.

Abrechnungsfristen

Häufig steht im Kleingedruckten eines Mietvertrags, bis wann der Vermieter die Nebenkosten abrechnen muss. Dabei handelt es sich meist um eine Ordnungsvorschrift und nicht um eine zwingende gesetzliche Bestimmung.

Das bedeutet, dass man eine allfällige Nachzahlung auch dann entrichten muss, wenn der Vermieter die Frist überschritten hat.

In gewissen Mietvertragsformularen kann jedoch ausdrücklich stehen, dass Nachzahlungen an die Nebenkosten nicht mehr geschuldet sind, wenn die Abrechnung nicht innert einer bestimmten Frist eintreffe.

In diesem Fall muss man später eintreffende Rechnungen tatsächlich nicht mehr begleichen.

Verjährung von Nebenkosten

Laut Gesetz verjähren Nebenkosten fünf Jahre nach Ablauf der betreffenden Abrechnungsperiode resp. fünf Jahre nach Auszug aus einer Wohnung. Aber aufgepasst: Wenn der Vermieter eine verjährte Nebenkostenforderung auf dem Rechtsweg geltend macht, muss man sich vor Gericht oder bei der Mietschlichtungsbehörde ausdrücklich auf die Verjährung berufen.

Sonst kann man trotz Verjährung zur Zahlung verpflichtet werden.

Mietrecht