Einrichtungstipps

Sobald Sie wissen, welches Zimmer welche Funktion hat, geht's ans Einrichten.

Erst grosse Möbelstücke platzieren

Platzieren Sie mit dem Raumplaner zuerst die grossen Möbelstücke: Beginnen Sie mit Ihren Lieblingsmöbeln, dann kommen die andern. Achten Sie darauf, die Zimmer nicht zu überladen. Wer viele Möbel (und Accessoires) in ein Zimmer pfercht, lässt es klein, eng und chaotisch erscheinen. Vergessen Sie nicht, für genügend Stauraum (Kästen, Kommoden usw.) zu sorgen.

Nutzen Sie das Tageslicht

Fenster und Balkon- oder Terrassentüren: Sie lassen nicht nur das Tageslicht herein, sondern bieten bestenfalls auch schöne Ausblicke. Nutzen Sie diesen Umstand beim Möblieren. Ein Bett z.B. lässt sich vielleicht seitlich zum Fenster oder diesem gegenüber anordnen, damit der Blick beim Erwachen auf das Tageslicht fällt. Aber auch für Polstergruppe, Esstisch, Frühstücksbar oder Arbeitstisch kann natürliches Licht ein unbezahlbarer Stimmungsmacher sein.

Planen und einrichten