Selber zügeln

Ist es sinnvoller den Umzug selber durchzuführen? Welche Vor- und Nachteile gibt es?

Vorbereitung

Wenn Sie sich dafür entscheiden, den Umzug selber durchzuführen, müssen Sie rechtzeitig ein geeignetes Fahrzeug reservieren bzw. mieten. Ein Mietwagen sollte zumindest einen regendichten Kastenbau haben und über genügend Wolldecken verfügen. Zum Tragen von sperrigen Möbeln benötigen Sie zudem Tragegurte.

Für das Be- und Entladen braucht es einen möglichst vor der Haustür gelegenen Parkplatz. Setzen Sie sich dazu mit dem Vermieter oder der lokalen Polizeistelle in Verbindung. Wichtig ist ausserdem, dass genügend Helfer vor Ort sind. Bedenken Sie, dass diese mit Essen und Getränken versorgt werden möchten.

Haftungshinweis

Ein Selbstumzug ist günstig, aber man sollte bedenken, dass Profis schneller und sorgfältiger arbeiten. Entstehen während des Umzugs Schäden, wird die Haftpflichtversicherung der freiwilligen Helfer nicht einspringen, sie zahlt bei Freundschafts- oder Kulanzdiensten nicht. Sie zahlt nur dann, wenn Sie mit Ihren Helfern einen schriftlichen Vertrag abschliessen, in dem ein Stundenlohn festgelegt wird.

Wenn sich Helfer verletzen, haftet in der Regel derjenige, den ein Verschulden trifft. Wenn mit einem gemieteten Transporter ein Unfall passiert, sollte man die Polizei informieren, damit der Versicherungsschutz greift. Es empfiehlt sich der Abschluss einer Transportversicherung.

Umzugsplanung