Fenster

Bei Doppelverglasung sind die Fensterscheiben aufzuschrauben und vierseitig gründlich (bei starker Verschmutzung evtl. mehrere Male) zu reinigen, damit kein Film, bzw. keine «Wolken» mehr sichtbar sind.

Hierzu gibt es gute Reinigungsmittel mit Ammoniak. Nach dem Reinigen sind die Flügel über ein bis zwei Stunden offen zu lassen, damit diese gut austrocknen können. So kann keine Kondenswasserbildung entstehen.

Rolläden und Storen

Lamellen (einzelne Lamellen) und Rollläden innen und wo möglich auch aussen mit warmem Wasser und unter Zusatz eines leichten Reinigungsmittels reinigen. Unbedingt mit reinem Wasser nachspülen. Beschläge und Kurbelstangen nicht vergessen. Defekte Rollladengurten sind zu ersetzen.

Zum Schluss sind die Rolladen und Lamellenstoren trockenzureiben. Holzjalousien einölen, Sonnenstoren gründlich abbürsten, evtl. waschen.

Achtung: Es sollten keine alkalische, säurehaltige und aggressiv wirkende Reinigungsmittel eingesetzt werden.