Vorbereitung der Wohnungsabgabe

Bereiten Sie die Wohnungsabgabe gut vor. Das erspart viel Ärger! Wir zeigen Ihnen, wie Sie effizient vorgehen.

Setzen Sie sich bereits einige Wochen vor dem Umzug mit der Wohnungsabgabe auseinander. Vieles können Sie frühzeitig vorbereiten, womit Sie für eine stressfreie Übergabe sorgen.

So gehen Sie vor

Suchen Sie das Übernahmeprotokoll und falls vorhanden die Kopie der Mängelliste hervor.

Notieren Sie, was in den letzten Jahren beschädigt worden ist (siehe auch Artikel zur Lebensdauertabelle). Was haben Sie an der Wohnung verändert? Was wird der Nachmieter übernehmen? Was müssen Sie reparieren oder rückgängig machen?

Entscheiden Sie, wer die Wohnung reinigen wird. Falls Sie die Wohnung selber reinigen, organisieren Sie die passenden Reinigungsmittel und Werkzeuge: milde Seifenlauge, weiche Putzlappen und Putzeimer, Teppichschamponiergerät, Parkettpolitur (siehe auch Artikel Reinigungstipps).

Erledigen Sie die folgenden Arbeiten

Sämtliche Schlüssel bereitlegen, Ersatz von Hahnendichtungen und Dusch-Schläuchen, Reinigung oder Ersatz von Küchenabluft-Filtern, Entstopfen von Ablaufrohren bis zur Hauptleitung.