Hypothekenvergleich

Vergleichen Sie die Finanzierungsangebote unserer Partner und finden Sie die passende Hypothek – auch für Ablösung / Refinanzierung möglich.

Hypothekenvergleich

Lassen Sie sich Zeit und vergleichen Sie die Hypothekarzinsen vor der Wahl Ihres Finanzinstitutes. So kann die Bezahlung von zu hohen Zinsen vermieden werden. Vergleichen Sie dazu die verschiedenen Zinssätze und Hypotheken-Laufzeiten unserer Finanzierungspartner. Sie können dabei zwischen den gängigen Hypothekarmodellen wie Festhypothek, variable Hypothek oder Libor Hypothek unterscheiden.
Der homegate.ch Hypothekenvergleich ermittelt die aktuellen Tageszinssätze verschiedener Banken und ermöglicht Ihnen, kostenlose individuelle Offerten für die Neufinanzierung oder Erneuerung / Ablösung der Hypothek Ihres Eigenheims anzufordern.

Tipps für den Hypothekenvergleich bei Neufinanzierung

Für den Abschluss einer Erstfinanzierung / Neuhypothek sollten Sie sich genügend Zeit lassen. Denn die Eigenheimfinanzierung ist eine langfristige Investition und verändert je nach dem Ihre finanzielle Lage. Die Wahl des geeigneten Hypothekarmodells bzw. des Hypothekenanbieters hängt von verschiedenen Faktoren ab. So spielen der Kaufpreis der Immobilie, das Gesamteinkommen sowie die Eigenmittel bei der Berechnung der Hypothek eine zentrale Rolle.
Vor der Einholung einer Offerte empfehlen wir Ihnen, mit Hilfe unseres Hypothekenrechners, online auszurechnen, ob Sie sich die gewünschte Hypothek leisten können oder nicht. Falls die Auswertung ein positives Resultat aufweist können Sie hier Ihre persönliche Offerte für die Hypothek Ihres Eigenheims einholen.

Tipps für den Hypothekenvergleich bei Ablösung / Refinanzierung oder Erneuerung

Überlegen Sie sich rechtzeitig, wie Sie mit Ihrem Hypotheken-Finanzierung fortfahren möchten bzw. ob ein Wechsel der Bank in Frage kommt. So haben Sie genügend Zeit um Kündigungsfristen und weitere Vertragskonditionen zu studieren. Denn der richtige Zeitpunkt zur Hypotheken-Ablösung variiert je Hypothekarmodell und sollte nicht verpasst werden. Bei einer Festhypothek ist die Laufzeit vertraglich festgelegt, während die variable Hypothek eine Kündigungsfrist zwischen drei und sechs Monate aufweist (unterschiedlich je Anbieter). In einzelnen Fällen müssen auch Festhypotheken im Voraus gekündigt werden. Unter Berücksichtigung der Kündigungsfristen ist die Hypothek aber schnell abgelöst oder die Bank einfach gewechselt.
Holen Sie sich hier einfach und schnell Ihre persönliche Offerte zur Hypothek-Ablösung.