0 Treffer-

Mehrfamilienhaus kaufen in Campo (Blenio)

No results

Ups!
Sieht aus, als gäbe es derzeit keine Objekte, die deinen Suchkriterien entsprechen.

Wir empfehlen, deine Suchkriterien weniger stark einzuschränken und ein Suchabo zu speichern, damit du bei neuen Inseraten automatisch benachrichtigt wirst.

Weitere interessante Inserate basierend auf deinen Suchkriterien
3

CHF1’450’000.–300m29Zi

6648 Minusio

Direkt am Waldrand in ruhiger Lage befindet sich dieses schöne Tessiner Zweifamilienhaus. Über eine direkte Zufahrt gelangt man zu zwei gedeckten Parkplätzen, von denen ein paar wenige Stufen zur Haustür im Erdgeschoss führen. Auf 2 Etagen liegen zwei separate Wohnungen, welche auch verbunden werden könnten. Im Erdgeschoss befinden sich neben einer Küche, ein Badezimmer mit Badewanne, WC und Lavabo sowie zwei Schlafzimmer. Ein grosszügiger Wohnbereich erstreckt sich zur Südseite und lädt mit einem Kamin auch an kälteren Tagen zum Verweilen ein. Vom Wohn- und Esszimmer hat man Zugang auf eine grosszügig gedeckte Terrasse, die nahtlos übergeht in einen dazugehörigen privaten Garten. Dieser bietet viel Platz und gibt die Möglichkeit mit Ausblick auf die Berge der Magadinoebene um die Sonne zu geniessen. Über eine Aussentreppe gelangt man ins obere Stockwerk, in welcher sich eine weitere Wohnung befindet. Neben einer grossen Küche im Wohn- und Essbereich mit Kamin, sind der Südseite zugewandt 2 Schlafzimmer vorhanden. Nebst Badezimmer mit Nasszelle, WC und Lavabo gibt es auf der gleichen Etage noch ein Gäste-WC. Vom angrenzenden Balkon hat man einen traumhaften Blick über den Lago Maggiore. Das Haus bietet durch die grosse Anzahl der Räume die Möglichkeit für Familien als Dauerwohnsitz oder als Feriendomizil genutzt zu werden.Minusio ist ein Nachbarort von Locarno und liegt zwischen Lago Maggiore und dem Monte Cardada. Minusio grenzt an Muralto, Orselina, Brione, Contra und Tenero. In Rivapiana, dem "Seeufer", liegt die katholische Kirche San Quirico. Die 1313 erstmals erwähnte Kirche wurde im 18 Jh. im barocken Stil neu erbaut. Im Kircheninnern sind an der Südwand Reste romanischer Malereien aus dem 13. Jh. erhalten. Der romanische Glockenturm aus dem 13-15. Jh. diente früher als Wachturm. Zu der Kirche gehört ein öffentlicher Park mit schönem Ausblick auf den See. Nicht weit davon befindet sich direkt am See die Wehranlage Cà di Ferro, ein schlossartiges Gebäude. Dieses liess der Urner Militärunternehmer Peter A Pro von 1540-1580 als Anwerbungskaserne für Schweizer Söldner (Reisläufer) erbauen. Die Kapelle stammt aus dem Jahre 1630.

Vorschläge basierend auf deinen Suchresultaten