0 résultats-

Commerce, Bureau, Dépôt à vendre à Casaccia

No results

Oh non !
Il semble qu'il n'y ait pas de biens immobiliers correspondant à tes critères de recherche pour le moment.

Nous te conseillons d'élargir tes critères de recherche et de créér une alerte. Ainsi, tu recevras automatiquement un e-mail en cas de nouvelles annonces.

Basées sur vos critères, ces annonces peuvent aussi vous intéréssées
10

CHF 370’000.–

Voia Salonder seura, 7492 Alvaneu Dorf

Privatperson verkauft im sympathischen Bündnerdorf Albula/Alvra (Alvaneu-Dorf) - 1200 m ü. M. auf einer sonnigen Terrasse entlang der Verbindungsstrasse von Tiefencastel nach Davos ein Grundstück an Toplage • unverbaubare Sicht auf Alpenpanorama • zwischen den Tourismusdestinationen Lenzerheide (15 Minuten), Savognin (in 20 Minuten) und Davos (30 Minuten) gelegen • Arztpraxis im Dorf vorhanden • 2 Restaurants und 1 Hotel im Dorf • Volg mit Postfiliale im Dorf • 18-Loch-Golfplatz (zählt zu den schönsten Golfplätzen der Alpen auf 950 m ü. M., beeindruckende Bergkulisse, Sicht auf das legendäre Landwasser-Viadukt der Rhätischen Bahn) in Alvaneu-Bad • Kur- und Wellnessbad Alvaneu (Schwefelwasser aus der Alvaneuer Schwefelquelle stets auf 34 Grad gehalten, Innen- und Aussenbad, Dampfbad, Solarium, Finnländische- und Biosauna, Sprudelliegen und Sprudeltöpfe, Massagedüsen, Nackenduschen, Ruheraum, Trinkhalle und schöne Liegewiese) in Alvaneu-Bad • Alters- und Pflegeheim im Dorf vorhanden • Wohnzone A • Ausnützungsziffer 0.5

10

CHF 1’650’000.–

Landstrasse 155, 7250 Klosters

Das traditionelle Haus "die Sonne" ist in einem rustikalen Baustil erbaut worden und fügt sich dementsprechend gut ins Dorfbild ein. Die Liegenschaft ist ganzjährig sehr gut erreichbar. Die Balkone sind gegen Osten und Süden ausgerichtet und bieten eine schöne Sicht in die umliegende Bergwelt. Das Zentrum von Klosters Platz mit den Bergbahnen, Sportzentrum sowie verschiedenen Einkaufsmöglichkeiten ist zu Fuss gut erreichbar.Die Grundstücksfläche misst 572 m². Die Nutzfläche des Hauses beträgt ca. 598 m².Das Objekt verläuft über vier Stockwerke und verfügt über ein voll ausgestattetes Restaurant sowie Gästehaus mit 65 Plätzen. Weiter gibt es eine Grossküche, diverse Lagerräume und einen zusätzlichen Zwischenbau, Stall und Anbau sowie eine 3-Zimmer-Wohnung im Dachgeschoss.Das Erdgeschoss sowie das erste Obergeschoss sind langjährig vermietet und generieren Einnahmen. Zur Liegenschaft gehören 12 Aussenparkplätze, welche seitlich, hinter und gegenüber der Liegenschaft angeordnet sind.Gerne stellen wir Ihnen diese interessante Liegenschaft persönlich vor!

13

CHF 2’750’000.–

Fideriserstrasse 3, 7250 Klosters

HISTORISCHER RITTERHOF VON FIDERIS - HEUTE WOHNHAUS MIT RESTAURANTDer historische Ritterhof liegt im Westen des Dorfplatzes der Gemeinde Fideris im Prättigau. Es handelt sich hierbei um ein traufständig Richtung Süden ausgerichtetes, herrschaftliches Wohnhaus mit rechteckigem Grundriss und Walmdach mit Quergiebel.Der stattliche Gebäudekubus besitzt nebst Keller- und Dachgeschoss vier Vollgeschosse. Der Zugang erfolgt über das Portal in der Mitte der Südfassade im Erdgeschoss, der Erschliessungsgang liegt auf der Süd-Nordachse, zu dessen Seiten die Räume angeordnet sind mit sieben vertikalen Fensterachsen in asymmetrischer Anordnung. In neuerer Zeit wurde der Einbau von sechs Dachgauben vorgenommen.Das Haus wurde 1566 von Conradin von Planta erbaut (Inschrift mit Jahreszahl und von Planta-und Beeli- Wappen im Scheitel des Türbogens des Haupteingangs). Der Erbauer galt als sehr gelehrter Mann und das Haus galt als "prächtig und palastähnlich". Der Bauherr hatte 1557 als Vicari und 1563 als Landeshauptmann im Veitlin geamtet. Laut Ueberlieferung sollen für das Planta-Haus die Mauern einer alten Fideriser Burg (Valär) als Baumaterial benutzt worden sein. Die mächtigen Gewölbe und besonders der grosse Saal im Erdgeschoss mit Kamin und Wappen, zeigen die Planta'schen Baugepflogenheiten. Vor 1800, kurz vor dem Zerfall, wurde im Jahre 1825 das Wohnhaus für die "Badwirtschaft Fideris" wiederhergestellt.Erwähnenswert ist der sich im zweiten Stock befindliche zylindrische, weisse Empire-Ofen mit Kuppel.Das älteste datierte Herrschaftshaus in dieser Region wurde ins Inventar von "schützenswerten Bauten/Gebäude" der Gemeinde Fideris aufgenommen.Art des ObjektsMehrfamilienhausWohnfläche600 m²Grundstücksfläche1664 m²Volumen4250 m³Heizungsart und BefeuerungElektroheizungOfenZustandrenoviertBaujahr1566Altbau oder NeubauAltbauKaufpreisCHF 2'750'000.-Verkauft wird neben der Parzelle 840 im Halte von 936 m² mit dem historischen Ritterhof ebenfalls die anliegende Baulandparzelle 1106 im Halte von total 728 m² in der Kernzone.Im Moment befindet sich auf dieser Parzelle ein altehrwürdiger Stall mit 2'036 m³ Volumen aus dem Jahre 1900. Der Stall dient im Moment den Mietwohnungen im Ritterhof als zusätzlicher Stauraum und wurde mit diversen Kellerabteile versehen.Der amtl. Verkehrswert der Parzelle mit Stall aus dem Jahre 2012 ist mit Fr. 254'500 bewertet.Fideris-Dorf liegt 15 Min. vor dem bekannten Winter-und Sommerferienort Klosters am Fusse der Fideriser-Heuberge mit seinen 4 Skiliften, 11 km langen Schlittelbahn und seinen wunderschönen Wandermöglichkeiten, auf der auf 900 m ü.M. gelegenen Sonnen-Terrasse im schönen Prättigau/GR.Mehr über das attraktive, ruhige Dorf Fideris erfahren Sie unter www.Fideris.chIm Jahre 1982 wurde dem damaligen Besitzer die Baubewilligung für eine umfassende Sanierung/Renovation des "von Planta Hauses" erteilt. Unter anderem wurde das über 80 Jahre unbewohnte Erdgeschoss wieder in ein Restaurant umgebaut - übrigens wie es schon früher immer der Fall war. Dadurch konnten die wertvollen, historischen Räume mit den herrlichen Kreuzgewölben der allgemeinen Oeffentlichkeit wieder zugänglich gemacht werden. Im ersten und zweiten Obergeschoss wurden je eine 3 .5- und eine 2 .5 Zimmer-Wohnung realisiert. Im riesigen Dachstock durften oder konnten zusätzlich zwei 3 .5-Zimmer-Wohnungen eingebaut werden und aus dem bestehenden Anbau (ehemals Waschküche, Rauchkammer und Estrich) wurde noch eine attraktive 4 .5 Zimmerwohnung gewonnen.Alle Renovations-Arbeiten zu umschreiben würde zu weit führen, doch scheint hier ebenfalls erwähnenswert, dass z.B. ca 350 m² Arven- und Fichtentäfer in den herrschaftlichen, grossen Wohnräumen abgelaugt, und so von der "himmelblauen Epoche" befreit-, und somit wieder in den Ursprung zurückversetzt wurden. Die historischen, alten Kachelöfen sind allesamt renoviert und funktionstüchtig gemacht worden und ihre Wärme verleiht den geschichtsträchtigen Herrschaftsräumen eine äusserst angenehme/gemütliche Wohn-Atmosphäre.