Loftwohnung

Wie sieht eine Loftwohnung aus?

Leben im Loft ist total im Trend – auch in der Schweiz. Wer träumt nicht von einem grossen, hellen Raum, antiken Backsteinwänden und ganz viel Platz?! Loft Wohnungen gibt es glücklicherweise nicht nur in New-York und Berlin, sondern auch bei uns. Und zwar nicht nur in Städten wie Zürich, Basel, Bern oder Genf, sondern auch auf dem Land.

Fakt ist: Das Leben in umgebauten Fabrikgebäuden ist so beliebt wie noch nie. Aber wieso eigentlich?

m_wohnungstypen_loft_1

Entstehung

Die Lofts haben Ihren Ursprung im New-York der 40er Jahre. Leerstehende Hallen oder Fabriketagen wurden damals von Künstlern zu grosszügigen Wohnungen umfunktioniert. Die Künstler konnten die grossen Zimmer sowohl fürs Arbeiten und Wohnen verwenden. Dieses Phänomen ist dann über den grossen Teich nach London, Berlin und Paris übergeschwappt. Längst gehören Loftwohnungen weltweit zu den beliebtesten Immobilien.

Was bedeutet Loftwohnung?

Unter einem Loft versteht man einen grossen weiten Raum, der ursprünglich als Fabrik- oder Industriehalle verwendet wurde. Typischerweise ist es ein grosser Raum, der von allen Seiten zugänglich und mit hohen Decken ausgestattet ist. Die Wände wurden meist kaum verändert, wodurch diese Objekte antikes Ambiente und einen einmaligen Chic ausstrahlen.

Popularität

Es gibt unzählige Gründe die fürs Wohnen in einem Loft sprechen: grosse Fenster, viel Licht, grosszügiger Wohnraum etc. Eine Loftwohnung ist wie ein grosses weisses Blatt, das nach Lust und Laune bemalt werden darf. Der Raum kann mit grossen Objekten und speziellen Accessoires eingerichtet werden. Der grosse persönliche Gestaltungsraum verleiht jedem Loft einen ganz eigenen Charakter. Kurz um: Sie ermöglichen sehr persönliches Wohnen mit Charme und Style.

Lebenstraum

Es gibt unzählige Gründe die fürs Wohnen in einem Loft sprechen: grosse Fenster, viel Licht, grosszügiger Wohnraum etc. Eine Loftwohnung ist wie ein grosses weisses Blatt, das nach Lust und Laune bemalt werden darf. Der Raum kann mit grossen Objekten und speziellen Accessoires eingerichtet werden. Der grosse persönliche Gestaltungsraum verleiht jedem Loft einen ganz eigenen Charakter. Kurz um: Sie ermöglichen sehr persönliches Wohnen mit Charme und Style.

Weiterentwicklung

Die Wohnform der Lofts hat sich seit den 40er Jahren stark verändert. Anfangs wurden Loft Wohnungen hauptsächlich von Künstlern und Geringverdiener bewohnt. Aber diese Zeiten sind längst vorbei. Architekten und Immobilienfirmen haben sich viel überlegt, um das Leben in einer Einraumwohnung alltagstauglich zu gestalten. Heutzutage lässt es sich auch für Familien super bequem und gemütlich in einer Loftwohnung leben. Um mit Kindern in einem Loft zu wohnen, sind häufig zusätzliche Umbauarbeiten nötig.

Lofts in der Schweiz mieten oder kaufen

«Richtige» Lofts gibt es in der Schweiz leider nicht wie Sand am Meer. Viele alten Fabriken in der Schweiz wurden abgerissen und durch Neubauten ersetzt. Es besteht allerdings Hoffnung auf Besserung: Es werden hierzulande immer mehr neue Lofts gebaut, um der grossen Nachfrage gerecht zu werden. Glücklicherweise sind Loftwohnungen in der Schweiz sowohl an bester-, zentraler und ruhiger Lage zu finden, haben aber einen entsprechenden Preis. Das Wohnen im Loft ist eher teuer.

teaser_m_wohnungstypen_loft

Keine andere Immobilie ermöglicht derart einzigartiges und vielseitiges Wohnen wie das Loft. Der grosse Raum kann nach ganz eigenen Vorstellungen genutzt und gestaltet werden. Allerdings muss das Leben in einer Einraumwohnung gut überlegt sein. Nicht alle kommen damit klar in einer Wohnung zu leben, die aus nur einem Zimmer besteht und keinen Balkon hat. Aber bei guter Vorbereitung und sinnvoller Kombination aus modernen und antiken Möbel wird aus einem Loft-Apartment ein einzigartiger Wohnraum mit ganz viel Charme und eigenem Charakter. Sowohl für Singles, Paare und Familien.

Aktuelle Inserate mit freien Lofts zur Miete in Schweizer Städten finden Sie unten.