2 Treffer-

Haus kaufen in Vorstädte

Rarität der Basler Stadtgeschichte: 7 Zi.-Bijou mit kl. Garten
13

CHF 2’950’000.–190m27Zi

4051 Basel

Freistehendes Stadthaus beim Teufelhof an der Leonhardsstrasse Dieses freistehende Stadthaus mit kleinem Garten und eigenem Brunnen liegt in unmittelbarer Nähe zum Teufelhof, neben dem Leonhardsgymnasium direkt gegenüber der Musik-Akademie Basel. Es ist eine absolute Rarität und ein Stück Basler Stadtgeschichte. Von der Haustüre ist es über den Kohlenberg nur einen Katzensprung zum Barfüsserplatz, dem Herzen der Basler Innenstadt. Das romantische Bijou mit Schaufensterfront wird zur Zeit als Einfamilienhaus genutzt. Es könnte jedoch auch wieder problemlos in zwei Einheiten getrennt werden, so dass die Liegenschaft als Ladenlokal (ehemals Frisörsalon) im Parterre und darüber liegender Wohnung genutzt werden könnte. Das charmante 7 Zi.-Stadthaus liegt im Herzen der City und ist wohl die einzig freistehende Liegenschaft im Quartier. Ein geschichtsträchtiges, typisches und gut erhaltenes Basler Bauwerk aus der "Blütezeit der Immobilien". Die Einflüsse des frühen Historismus, der später in die Epoche des Jugendstils überging sind unverkennbar. Das "Bijou", wie es die Nachbarn liebevoll nennen, wurde als freistehendes Wohnhaus mit Ladenlokal von Könnerhand geplant und besticht mit durchdachtem Grundriss und grossartigen lichtdurchfluteten Räumen. Zur Zeit wird das Haus gesamthaft als Familiendomizil genutzt. Aber auch Wohnen und Arbeiten ist hier denkbar. Noch vor 6 Jahren wurde die Liegenschaft erfolgreich als Frisörsalon betrieben. Durch das separate Treppenhaus ist es dem Ladenbetreiber sogar möglich in den oberen beiden Etagen darüber zu wohnen. Lassen sie sich begeistern von den hohen Wohnräumen, den Stuckaturen und den alten Parkettböden. Jeder Besucher wird sofort von dem unwiderstehlichen Charme, den dieses Haus versprüht, ergriffen. Das Wohnhaus wurde von Fachleuten im Jahr 2015 für ca. CHF 700.000 totalsaniert und ist nun die perfekte Symbiose zwischen modernem Wohnen und den Stilelementen der "Alten Zeit". Im Erdgeschoss wurde im ehemaligen Ladenbereich eine wundervolle Profi-Wohnküche für CHF 120.000 eingebaut. Des Weiteren bietet diese Wohnebene eine Lounge mit Bar, ein Schlafzimmer, ein modernes Bad und ein separates Gäste-WC. Von hier aus gelangt man in den Stadtgarten im Innenhof mit grossem Essplatz und dem eigenen Brunnen. Über das wundervolle originale Eichentreppenhaus gelangt man in das Zwischengeschoss mit einem gemütlichen Wohnzimmer (ehemaliger Bürobereich des Ladenlokals). Hier könnte man diese Wohneinheit auch gegenüber den restlichen Wohnräumen abgrenzen, da diese über das zweite Treppenhaus und einen eigenen Eingang ebenfalls zu erreichen sind. Über den Flur mit einem weiteren kleinen Bad erreicht man über drei Stufen versetzt den Masterbedroom und ein Ankleidezimmer, auch die zweite, neue Küche mit hochwertigen Elektrogeräten ist hier angesiedelt. Das zweite Obergeschoss verfügt über zwei hintereinander liegende Zimmer mit Dachschräge und ein weiteres grosses Bad mit Badewanne. Besonders erwähnenswert ist die wundervolle 27 qm grosse Sonnenterrasse auf dieser Etage, welche viel Lebensqualität mitten in der Stadt bietet. Im neu ausgebauten Sockelgeschoss ist neben dem üblichen Heiz- und Waschraum ein grosser Vorratskeller vorhanden. Fazit der Immoline: Diese Liegenschaft ist gutachterlich schwer zu bewerten, da in den letzten Jahren keine vergleichbaren Liegenschaften an dieser 1A-Innenstadtlage angeboten wurden. Aufgrund von den bereits getätigten Renovationen und der perfekten Lage erachten wir den prospektierten Kaufpreis als sehr fair. Aus finanzieller Sicht also eine gute Investition, da eine konstante Wertsteigerung in dieser Stadtlage vorhersehbar ist. Die Chance in den Genuss des Erwerbs einer solchen Liegenschaft zu kommen ergibt sich erfahrungsgemäss nur alle 30 Jahre. Besten Dank für Ihr Verständnis, dass wir auf Anfragen ohne Angabe einer Telefonnummer nicht reagieren können.

13

Preis auf Anfrage288m211Zi

4051 Basel

Dieses "Basler Juwel" aus dem Jahre 1893 ist ein Stück Basler Stadtgeschichte und liegt im Paulusquartier, einem der vornehmsten City-Wohnquartiere in ummittelbarer Nähe zu den grünen Lungen des Quartiers, dem Schützenmattpark und dem zoologischen Garten. Das lichtdurchflutete an drei Seiten freistehende Eckhaus aus der Jahrhundertwende mit kleinem Stadtgarten, einem antiken Garten-Pavillon (1893) mit Blickkontakt zur Pauluskirche und angebauter Garage (1932), wird Sie begeistern. Es befindet sich seit 1924, also fast 100 Jahre im gleichen Familienbesitz und sucht nun eine gebührende Nachfolger-Familie, welche sich ebenfalls langfristig in Basel verwurzeln möchte. Objektbeschreibung: Jeder kennts! Es ist unbestritten eines der schönsten Jahrhundertwende-Stadthäuser von Basel und stammt aus der Hand des renommierten Architekten Heinrich Tamm (1859 - 1900), welcher in Basel städtebaulich Geschichte geschrieben hat. Die Einflüsse des Historismus und des Jugendstils sind unverkennbar. Gleich fünf seiner historischen Werke wurden 2001 in unmittelbarer Nachbarschaft zusammen mit dem hier zu verkaufenden Kopfgebäude in das Inventar der Basler Denkmalpflege aufgenommen. Das stattliche Patrizierhaus wurde nach zwei Jahren Bauzeit 1895 fertiggestellt und besticht noch heute mit seinen durchdachten und lichtdurchfluteten Grundrissen. Es verfügt mit seinen markanten Erkern und dem originellen portalähnlichen Eingangsbereich, der mit einem Knickgiebel gekrönt wurde, über viele typische Stil-Elemente, die den einzigartigen Charme dieser Bauzeit - der Blütezeit der Immobilien - bis heute weiterleben lässt. Die stivolle Fassade verbirgt im Innern einen wahren Wohntraum auf 400 qm Fläche. Vor allem die 3,70 m hohen reich verzierten Stuckatur-Decken schaffen ein Gefühl des repärsentativen Wohnens. Zudem können Sie sich auf die schönsten originalen Fischgrat- und Tafel-Parkettböden freuen, welche zum Teil noch unter Spannteppichen schlummern und darauf warten aus dem Dornröschenschlaf geweckt zu werden. Der notwendige Investitionsbedarf ist sehr gut kalkulierbar, da die Liegenschaft laufend sehr gut unterhalten wurde (Liste und Rechnungen liegen vor). Ein weiteres Plus ist, dass das Haus bereits über eine moderne Fernwärme-Heizung verfügt und die Fassade incl. die Fenster (2015) bereits aufwendig saniert worden sind. Für die üblichen Malerarbeiten, der Erneuerung der Nasszellen, dem Einbau eines weiteren Badezimers im zweiten Obergeschoss und einer neuen Einbauküche und dem Einbau eines neuen Elektrotablars mit FI-Schaltern sollten ca. CHF 350.000 kalkuliert werden. Das prächtige Erdgeschoss mit seinem stattlichen Eingangs-Foyer bietet mehrere kommunizierende, herrschaftliche Wohnsääle und einen historischen Wintergarten im Erker, welche man einfach nur sprachlos bestaunen kann. Hier ermöglicht die als Denkmal eingestufte Aussentreppe den Zugang zum Garten. Über das wundervolle originale Eichentreppenhaus mit Oberlicht (Kunstwerk der Glasmalereiwerkstatt Kuhn mit Rokoko-Ornamentik) gelangt man ins erste Obergeschoss, wo sich verschiedene Schlafräume mit Balkonen und ein Badezimmer befinden. Auf den jeweiligen Zwischenetagen sind die sepraten WC's angesiedelt. Das dritte Obergeschoss ist prädestieniert als Kinderetage. Hier wird das herrschaftliche Raumangebot mit mit drei weiteren Schlafzimmern mit gemütlichen Dachschrägen und einem weiteren möglichen Bad (jetzt Küche) abgerundet. Der nicht ausgebaute Estrich hält eine verzückende Überraschung parat. Die grosse Dachterrasse gibt einen wunderbaren Panorama-Ausblick über die Dächer der benachbarten Häuser und das Quartier frei. Besten Dank für Ihr Verständnis, dass wir aus gegebenem Anlass auf Anfragen ohne Angabe einer Telefonnummer nicht mehr antworten und keine Dokumentation verschicken werden.

Neue Treffer automatisch per E-Mail erhalten

Vorschläge basierend auf deinen Suchresultaten