6 results-

Apartment & house to buy in Herdern

9

CHF 498,000.–74m22.5rm

Kalchrainstrasse 2, 8535 Herdern

Ergreifen Sie die einmalige Chance und werden Sie Mitgestallter Ihrer eigenen Wohnoase. Anstelle der bestehenden Scheune angrenzend an das historische Riegelhaus entsteht ein Mehrfamilienhaus mit 5 Wohneinheiten. Der Eingangsbereich und das Treppenhaus mit Aufzug für die Wohnungen befinden sich im östlichen Teil des Hauses. Von hier aus gelangen Sie durch ein Halbgeschoss nach oben zu den Wohnungen und ein Halbgeschoss nach unten zu den Abstell- und Technikräumen. Die Grundrisse sind clever und durchdacht, der Innenausbau kann noch mitbestimmt werden. Das Gesamtobjekt trägt zur Aufwertung des Dorfbildes bei. Die Lage ist zentrumsnah, der Hauptstrasse jedoch abgewendet. Die Wohnungen sind nach Südosten ausgerichtet mit einer Aussicht in die naturbelassene Landwirtschaftszone. Baubeschrieb: Alle Wohnungen sind behindertengerecht (Kategorie II der SIA Norm 500) stufen – und schwellenlos, Niveauunterschiede sind mit dem Aufzug überwindbar. Konstruktion im Erdgeschoss: neu zu erstellende Aussenwände in WD-Beton 25cm, Innenwände aus Kalksandstein, Betondecke, ein Teil des Bodens bleibt bestehend, im Neubereich Beton-Boden mit Hartbetonüberzug. Konstruktion Obergeschoss und Dachgeschoss: Aussenwände in Mauerwerk mit hinterlüfteter Holzschalung, gestrichen, Innenwände in Mauerwerk, Betondecke. Balkon im Obergeschoss: Holzelemente; Treppenhaus und Treppen aus Beton mit vorfabrizierten Betonelemententreppen. Dach: Holzelementdach mit Muldenziegeleindeckung. Sämtliche Fenster werden in Holz ausgeführt (3-fach-Verglausung) und werden mit äusserem Sonnenschutz (Verbund-Rafflamellenstoren) ausgestattet. Die Gebäudehülle erfüllt die Minergie-Zielwerte. Wärme- und Warmwassererzeugung mittels zentraler Wärmepumpen-Anlage mit Erdwärmesonden, Wärmeverteilung in allen Bereichen durch Bodenheizung. Dank der geplanten Photovoltaik-Anlage voraussichtlich bis zu 75% Stromselbstversorgung möglich. Zu den Wohnungen können Abstellplätze unter dem Carport erworben werden. Steckdosen für Elektro-Fahrzeuge vorhanden. Die Politische Gemeinde Herdern liegt am Südhang des Seerückens und besteht im Wesentlichen aus den beiden Ortsteilen Herdern und Lanzenneunforn. Daneben verfügt die Gemeinde mit Wilen, Ammenhausen und Kugelshofen über grössere Weiler. Weiter prägen markante Aussenhöfe und Schlösser mit geschichtsträchtigem Hintergrund das Dorfbild. Die Lage der ländlichen Gemeinde, eingebettet zwischen Thurebene und Untersee, zeichnet sich durch seine einzigartige Panoramasicht auf die Alpen mitten in einem Naherholungsgebiet und einer vielfältigen Kulturlandschaft aus. Herdern grenzt unmittelbar an örtliche Zentren bzw. den urbanen Raum Frauenfeld an. Die grösseren Ballungszentren wie Winterthur, Zürich, St. Gallen und Konstanz sind innerhalb einer Stunde erreichbar. Auch mittels öffentlichen Verkehrs verfügt die Gemeinde über eine gute Anbindung und Sie gelangen bis spät nachts nach Hause. Der grösste ansässige wirtschaftliche Betrieb mit der grössten Anzahl Arbeitsplätzen bildet die Institution Schloss Herdern. Dieses bietet ein umfangreiches öffentliches Dienstleistungsangebot mit Dorfladen und darin integrierter Postagentur, Gärtnerei, Genussküche, Käserei, Forst- und Landwirtschaftsbetrieb an. Zwei Restaurationsbetriebe laden zum Verweilen ein. Ebenfalls in der Gemeinde finden Sie Raiffeisenbank, Coiffeur, Bäckerei, Sägerei und einige Hofläden mit einem reichhaltigen Angebot. In Sachen Bildung befindet sich die Schule vom Kindergarten bis zur sechsten Klasse im Ort. Die Oberstufe wird in Hüttwilen angeboten, währenddessen das Gymnasium in Frauenfeld absolviert werden kann.

9

CHF 545,000.–91m23.5rm

Kalchrainstrasse 2, 8535 Herdern

Ergreifen Sie die einmalige Chance und werden Sie Mitgestallter Ihrer eigenen Wohnoase. Anstelle der bestehenden Scheune angrenzend an das historische Riegelhaus entsteht ein Mehrfamilienhaus mit 5 Wohneinheiten. Der Eingangsbereich und das Treppenhaus mit Aufzug für die Wohnungen befinden sich im östlichen Teil des Hauses. Von hier aus gelangen Sie durch ein Halbgeschoss nach oben zu den Wohnungen und ein Halbgeschoss nach unten zu den Abstell- und Technikräumen. Die Grundrisse sind clever und durchdacht, der Innenausbau kann noch mitbestimmt werden. Das Gesamtobjekt trägt zur Aufwertung des Dorfbildes bei. Die Lage ist zentrumsnah, der Hauptstrasse jedoch abgewendet. Die Wohnungen sind nach Südosten ausgerichtet mit einer Aussicht in die naturbelassene Landwirtschaftszone. Baubeschrieb: Alle Wohnungen sind behindertengerecht (Kategorie II der SIA Norm 500) stufen – und schwellenlos, Niveauunterschiede sind mit dem Aufzug überwindbar. Konstruktion im Erdgeschoss: neu zu erstellende Aussenwände in WD-Beton 25cm, Innenwände aus Kalksandstein, Betondecke, ein Teil des Bodens bleibt bestehend, im Neubereich Beton-Boden mit Hartbetonüberzug. Konstruktion Obergeschoss und Dachgeschoss: Aussenwände in Mauerwerk mit hinterlüfteter Holzschalung, gestrichen, Innenwände in Mauerwerk, Betondecke. Balkon im Obergeschoss: Holzelemente; Treppenhaus und Treppen aus Beton mit vorfabrizierten Betonelemententreppen. Dach: Holzelementdach mit Muldenziegeleindeckung. Sämtliche Fenster werden in Holz ausgeführt (3-fach-Verglausung) und werden mit äusserem Sonnenschutz (Verbund-Rafflamellenstoren) ausgestattet. Die Gebäudehülle erfüllt die Minergie-Zielwerte. Wärme- und Warmwassererzeugung mittels zentraler Wärmepumpen-Anlage mit Erdwärmesonden, Wärmeverteilung in allen Bereichen durch Bodenheizung. Dank der geplanten Photovoltaik-Anlage voraussichtlich bis zu 75% Stromselbstversorgung möglich. Zu den Wohnungen können Abstellplätze unter dem Carport erworben werden. Steckdosen für Elektro-Fahrzeuge vorhanden. Die Politische Gemeinde Herdern liegt am Südhang des Seerückens und besteht im Wesentlichen aus den beiden Ortsteilen Herdern und Lanzenneunforn. Daneben verfügt die Gemeinde mit Wilen, Ammenhausen und Kugelshofen über grössere Weiler. Weiter prägen markante Aussenhöfe und Schlösser mit geschichtsträchtigem Hintergrund das Dorfbild. Die Lage der ländlichen Gemeinde, eingebettet zwischen Thurebene und Untersee, zeichnet sich durch seine einzigartige Panoramasicht auf die Alpen mitten in einem Naherholungsgebiet und einer vielfältigen Kulturlandschaft aus. Herdern grenzt unmittelbar an örtliche Zentren bzw. den urbanen Raum Frauenfeld an. Die grösseren Ballungszentren wie Winterthur, Zürich, St. Gallen und Konstanz sind innerhalb einer Stunde erreichbar. Auch mittels öffentlichen Verkehrs verfügt die Gemeinde über eine gute Anbindung und Sie gelangen bis spät nachts nach Hause. Der grösste ansässige wirtschaftliche Betrieb mit der grössten Anzahl Arbeitsplätzen bildet die Institution Schloss Herdern. Dieses bietet ein umfangreiches öffentliches Dienstleistungsangebot mit Dorfladen und darin integrierter Postagentur, Gärtnerei, Genussküche, Käserei, Forst- und Landwirtschaftsbetrieb an. Zwei Restaurationsbetriebe laden zum Verweilen ein. Ebenfalls in der Gemeinde finden Sie Raiffeisenbank, Coiffeur, Bäckerei, Sägerei und einige Hofläden mit einem reichhaltigen Angebot. In Sachen Bildung befindet sich die Schule vom Kindergarten bis zur sechsten Klasse im Ort. Die Oberstufe wird in Hüttwilen angeboten, währenddessen das Gymnasium in Frauenfeld absolviert werden kann.

10

CHF 565,000.–91m23.5rm

Kalchrainstrasse 2, 8535 Herdern

Ergreifen Sie die einmalige Chance und werden Sie Mitgestallter Ihrer eigenen Wohnoase. Anstelle der bestehenden Scheune angrenzend an das historische Riegelhaus entsteht ein Mehrfamilienhaus mit 5 Wohneinheiten. Der Eingangsbereich und das Treppenhaus mit Aufzug für die Wohnungen befinden sich im östlichen Teil des Hauses. Von hier aus gelangen Sie durch ein Halbgeschoss nach oben zu den Wohnungen und ein Halbgeschoss nach unten zu den Abstell- und Technikräumen. Die Grundrisse sind clever und durchdacht, der Innenausbau kann noch mitbestimmt werden. Das Gesamtobjekt trägt zur Aufwertung des Dorfbildes bei. Die Lage ist zentrumsnah, der Hauptstrasse jedoch abgewendet. Die Wohnungen sind nach Südosten ausgerichtet mit einer Aussicht in die naturbelassene Landwirtschaftszone. Baubeschrieb: Alle Wohnungen sind behindertengerecht (Kategorie II der SIA Norm 500) stufen – und schwellenlos, Niveauunterschiede sind mit dem Aufzug überwindbar. Konstruktion im Erdgeschoss: neu zu erstellende Aussenwände in WD-Beton 25cm, Innenwände aus Kalksandstein, Betondecke, ein Teil des Bodens bleibt bestehend, im Neubereich Beton-Boden mit Hartbetonüberzug. Konstruktion Obergeschoss und Dachgeschoss: Aussenwände in Mauerwerk mit hinterlüfteter Holzschalung, gestrichen, Innenwände in Mauerwerk, Betondecke. Balkon im Obergeschoss: Holzelemente; Treppenhaus und Treppen aus Beton mit vorfabrizierten Betonelemententreppen. Dach: Holzelementdach mit Muldenziegeleindeckung. Sämtliche Fenster werden in Holz ausgeführt (3-fach-Verglausung) und werden mit äusserem Sonnenschutz (Verbund-Rafflamellenstoren) ausgestattet. Die Gebäudehülle erfüllt die Minergie-Zielwerte. Wärme- und Warmwassererzeugung mittels zentraler Wärmepumpen-Anlage mit Erdwärmesonden, Wärmeverteilung in allen Bereichen durch Bodenheizung. Dank der geplanten Photovoltaik-Anlage voraussichtlich bis zu 75% Stromselbstversorgung möglich. Zu den Wohnungen können Abstellplätze unter dem Carport erworben werden. Steckdosen für Elektro-Fahrzeuge vorhanden. Die Politische Gemeinde Herdern liegt am Südhang des Seerückens und besteht im Wesentlichen aus den beiden Ortsteilen Herdern und Lanzenneunforn. Daneben verfügt die Gemeinde mit Wilen, Ammenhausen und Kugelshofen über grössere Weiler. Weiter prägen markante Aussenhöfe und Schlösser mit geschichtsträchtigem Hintergrund das Dorfbild. Die Lage der ländlichen Gemeinde, eingebettet zwischen Thurebene und Untersee, zeichnet sich durch seine einzigartige Panoramasicht auf die Alpen mitten in einem Naherholungsgebiet und einer vielfältigen Kulturlandschaft aus. Herdern grenzt unmittelbar an örtliche Zentren bzw. den urbanen Raum Frauenfeld an. Die grösseren Ballungszentren wie Winterthur, Zürich, St. Gallen und Konstanz sind innerhalb einer Stunde erreichbar. Auch mittels öffentlichen Verkehrs verfügt die Gemeinde über eine gute Anbindung und Sie gelangen bis spät nachts nach Hause. Der grösste ansässige wirtschaftliche Betrieb mit der grössten Anzahl Arbeitsplätzen bildet die Institution Schloss Herdern. Dieses bietet ein umfangreiches öffentliches Dienstleistungsangebot mit Dorfladen und darin integrierter Postagentur, Gärtnerei, Genussküche, Käserei, Forst- und Landwirtschaftsbetrieb an. Zwei Restaurationsbetriebe laden zum Verweilen ein. Ebenfalls in der Gemeinde finden Sie Raiffeisenbank, Coiffeur, Bäckerei, Sägerei und einige Hofläden mit einem reichhaltigen Angebot. In Sachen Bildung befindet sich die Schule vom Kindergarten bis zur sechsten Klasse im Ort. Die Oberstufe wird in Hüttwilen angeboten, währenddessen das Gymnasium in Frauenfeld absolviert werden kann.

Find a new tenant for free

Create a free listing on Homegate to find the perfect next tenant for your apartment in no time at all.

List your property now
9

CHF 598,000.–85m23.5rm

Kalchrainstrasse 2, 8535 Herdern

Ergreifen Sie die einmalige Chance und werden Sie Mitgestallter Ihrer eigenen Wohnoase. Anstelle der bestehenden Scheune angrenzend an das historische Riegelhaus entsteht ein Mehrfamilienhaus mit 5 Wohneinheiten. Der Eingangsbereich und das Treppenhaus mit Aufzug für die Wohnungen befinden sich im östlichen Teil des Hauses. Von hier aus gelangen Sie durch ein Halbgeschoss nach oben zu den Wohnungen und ein Halbgeschoss nach unten zu den Abstell- und Technikräumen. Die Grundrisse sind clever und durchdacht, der Innenausbau kann noch mitbestimmt werden. Das Gesamtobjekt trägt zur Aufwertung des Dorfbildes bei. Die Lage ist zentrumsnah, der Hauptstrasse jedoch abgewendet. Die Wohnungen sind nach Südosten ausgerichtet mit einer Aussicht in die naturbelassene Landwirtschaftszone. Baubeschrieb: Alle Wohnungen sind behindertengerecht (Kategorie II der SIA Norm 500) stufen – und schwellenlos, Niveauunterschiede sind mit dem Aufzug überwindbar. Konstruktion im Erdgeschoss: neu zu erstellende Aussenwände in WD-Beton 25cm, Innenwände aus Kalksandstein, Betondecke, ein Teil des Bodens bleibt bestehend, im Neubereich Beton-Boden mit Hartbetonüberzug. Konstruktion Obergeschoss und Dachgeschoss: Aussenwände in Mauerwerk mit hinterlüfteter Holzschalung, gestrichen, Innenwände in Mauerwerk, Betondecke. Balkon im Obergeschoss: Holzelemente; Treppenhaus und Treppen aus Beton mit vorfabrizierten Betonelemententreppen. Dach: Holzelementdach mit Muldenziegeleindeckung. Sämtliche Fenster werden in Holz ausgeführt (3-fach-Verglausung) und werden mit äusserem Sonnenschutz (Verbund-Rafflamellenstoren) ausgestattet. Die Gebäudehülle erfüllt die Minergie-Zielwerte. Wärme- und Warmwassererzeugung mittels zentraler Wärmepumpen-Anlage mit Erdwärmesonden, Wärmeverteilung in allen Bereichen durch Bodenheizung. Dank der geplanten Photovoltaik-Anlage voraussichtlich bis zu 75% Stromselbstversorgung möglich. Zu den Wohnungen können Abstellplätze unter dem Carport erworben werden. Steckdosen für Elektro-Fahrzeuge vorhanden. Die Politische Gemeinde Herdern liegt am Südhang des Seerückens und besteht im Wesentlichen aus den beiden Ortsteilen Herdern und Lanzenneunforn. Daneben verfügt die Gemeinde mit Wilen, Ammenhausen und Kugelshofen über grössere Weiler. Weiter prägen markante Aussenhöfe und Schlösser mit geschichtsträchtigem Hintergrund das Dorfbild. Die Lage der ländlichen Gemeinde, eingebettet zwischen Thurebene und Untersee, zeichnet sich durch seine einzigartige Panoramasicht auf die Alpen mitten in einem Naherholungsgebiet und einer vielfältigen Kulturlandschaft aus. Herdern grenzt unmittelbar an örtliche Zentren bzw. den urbanen Raum Frauenfeld an. Die grösseren Ballungszentren wie Winterthur, Zürich, St. Gallen und Konstanz sind innerhalb einer Stunde erreichbar. Auch mittels öffentlichen Verkehrs verfügt die Gemeinde über eine gute Anbindung und Sie gelangen bis spät nachts nach Hause. Der grösste ansässige wirtschaftliche Betrieb mit der grössten Anzahl Arbeitsplätzen bildet die Institution Schloss Herdern. Dieses bietet ein umfangreiches öffentliches Dienstleistungsangebot mit Dorfladen und darin integrierter Postagentur, Gärtnerei, Genussküche, Käserei, Forst- und Landwirtschaftsbetrieb an. Zwei Restaurationsbetriebe laden zum Verweilen ein. Ebenfalls in der Gemeinde finden Sie Raiffeisenbank, Coiffeur, Bäckerei, Sägerei und einige Hofläden mit einem reichhaltigen Angebot. In Sachen Bildung befindet sich die Schule vom Kindergarten bis zur sechsten Klasse im Ort. Die Oberstufe wird in Hüttwilen angeboten, währenddessen das Gymnasium in Frauenfeld absolviert werden kann.

10

CHF 1,060,000.–167m25.5rm

Kalchrainstrasse 2, 8535 Herdern

Ergreifen Sie die einmalige Chance und werden Sie Mitgestallter Ihrer eigenen Wohnoase. Anstelle der bestehenden Scheune angrenzend an das historische Riegelhaus entsteht ein Mehrfamilienhaus mit 5 Wohneinheiten. Der Eingangsbereich und das Treppenhaus mit Aufzug für die Wohnungen befinden sich im östlichen Teil des Hauses. Von hier aus gelangen Sie durch ein Halbgeschoss nach oben zu den Wohnungen und ein Halbgeschoss nach unten zu den Abstell- und Technikräumen. Die Grundrisse sind clever und durchdacht, der Innenausbau kann noch mitbestimmt werden. Das Gesamtobjekt trägt zur Aufwertung des Dorfbildes bei. Die Lage ist zentrumsnah, der Hauptstrasse jedoch abgewendet. Die Wohnungen sind nach Südosten ausgerichtet mit einer Aussicht in die naturbelassene Landwirtschaftszone. Baubeschrieb: Alle Wohnungen sind behindertengerecht (Kategorie II der SIA Norm 500) stufen – und schwellenlos, Niveauunterschiede sind mit dem Aufzug überwindbar. Konstruktion im Erdgeschoss: neu zu erstellende Aussenwände in WD-Beton 25cm, Innenwände aus Kalksandstein, Betondecke, ein Teil des Bodens bleibt bestehend, im Neubereich Beton-Boden mit Hartbetonüberzug. Konstruktion Obergeschoss und Dachgeschoss: Aussenwände in Mauerwerk mit hinterlüfteter Holzschalung, gestrichen, Innenwände in Mauerwerk, Betondecke. Balkon im Obergeschoss: Holzelemente; Treppenhaus und Treppen aus Beton mit vorfabrizierten Betonelemententreppen. Dach: Holzelementdach mit Muldenziegeleindeckung. Sämtliche Fenster werden in Holz ausgeführt (3-fach-Verglausung) und werden mit äusserem Sonnenschutz (Verbund-Rafflamellenstoren) ausgestattet. Die Gebäudehülle erfüllt die Minergie-Zielwerte. Wärme- und Warmwassererzeugung mittels zentraler Wärmepumpen-Anlage mit Erdwärmesonden, Wärmeverteilung in allen Bereichen durch Bodenheizung. Dank der geplanten Photovoltaik-Anlage voraussichtlich bis zu 75% Stromselbstversorgung möglich. Zu den Wohnungen können Abstellplätze unter dem Carport erworben werden. Steckdosen für Elektro-Fahrzeuge vorhanden. Die Politische Gemeinde Herdern liegt am Südhang des Seerückens und besteht im Wesentlichen aus den beiden Ortsteilen Herdern und Lanzenneunforn. Daneben verfügt die Gemeinde mit Wilen, Ammenhausen und Kugelshofen über grössere Weiler. Weiter prägen markante Aussenhöfe und Schlösser mit geschichtsträchtigem Hintergrund das Dorfbild. Die Lage der ländlichen Gemeinde, eingebettet zwischen Thurebene und Untersee, zeichnet sich durch seine einzigartige Panoramasicht auf die Alpen mitten in einem Naherholungsgebiet und einer vielfältigen Kulturlandschaft aus. Herdern grenzt unmittelbar an örtliche Zentren bzw. den urbanen Raum Frauenfeld an. Die grösseren Ballungszentren wie Winterthur, Zürich, St. Gallen und Konstanz sind innerhalb einer Stunde erreichbar. Auch mittels öffentlichen Verkehrs verfügt die Gemeinde über eine gute Anbindung und Sie gelangen bis spät nachts nach Hause. Der grösste ansässige wirtschaftliche Betrieb mit der grössten Anzahl Arbeitsplätzen bildet die Institution Schloss Herdern. Dieses bietet ein umfangreiches öffentliches Dienstleistungsangebot mit Dorfladen und darin integrierter Postagentur, Gärtnerei, Genussküche, Käserei, Forst- und Landwirtschaftsbetrieb an. Zwei Restaurationsbetriebe laden zum Verweilen ein. Ebenfalls in der Gemeinde finden Sie Raiffeisenbank, Coiffeur, Bäckerei, Sägerei und einige Hofläden mit einem reichhaltigen Angebot. In Sachen Bildung befindet sich die Schule vom Kindergarten bis zur sechsten Klasse im Ort. Die Oberstufe wird in Hüttwilen angeboten, währenddessen das Gymnasium in Frauenfeld absolviert werden kann.

Be notified of new matches automatically

Suggested properties for you based on search results