Lengnau AG
Lengnau AG
Preis
Filter

Weitere Filter

Alle Filter zurücksetzen
0 Treffer-

Mehrfamilienhaus kaufen in Lengnau AG

No results

Ups!
Sieht aus, als gäbe es derzeit keine Objekte, die deinen Suchkriterien entsprechen.

Wir empfehlen, deine Suchkriterien weniger stark einzuschränken und ein Suchabo zu speichern, damit du bei neuen Inseraten automatisch benachrichtigt wirst.

Weitere interessante Inserate basierend auf deinen Suchkriterien
13

Preis auf Anfrage

Kirchgasse 2, 5742 Kölliken

Das MFH bietet eine grosszügige Wohnung auf zwei Etagen verteilt, mit Wintergarten und Umschwung, sowie drei Gewerbräumlichkeiten. Eine perfekte Gelegenheit für Kleininvestoren (jährliche Mietzinseinnahmen CHF 59‘300.-) Das Haus wurde im Jahr 2012 komplett saniert. Gewerberäumlichkeiten EG – drei 3 Gewerberäume an guter Lage: 1 Ladenlokal, 1 Praxis, 1 Druckerei. 5.5 Zimmerwohnung 1. OG – grosser Wintergarten, helles Wohnzimmer / Esszimmer mit offener Küche, 1 Schlafzimmer, 1 WC mit Dusche 2. OG – 1 WC mit Badewanne, 4 Schlafzimmer, Waschmaschine und Tumbler UG- Keller, Gasheizung, Boiler, Entkalkungsanlage und Zentraler-Staubsaugeranlage. DORFGESCHICHTE IN KÜRZE Auf dem Gemeindegebiet von Kölliken müssen schon um etwa 6’000 v. Chr. (Mittelsteinzeit) Menschen gelebt haben. In römischer Zeit existierte hier während des 1. nachchristlichen Jahrhunderts ein Ziegelbrennofen.Gemäss den Erkenntnissen der Namensforschung bedeutet der Ortsname Kölliken "Bei den Höfen der Sippe des Cholo" und verweist auf die alemannische Besiedlung um etwa 700 n. Chr. Erste urkundliche Erwähnung fand Kölliken im Jahr 864 n. Chr. als Königsbesitz Cholinchove. 919 n. Chr. fiel Kölliken ans Kloster St. Gallen, wo es bis 1460 blieb. Um 950 n. Chr. dürfte auch eine erste Kirche in Kölliken gebaut worden sein. Bereits im Mittelalter sind in Kölliken eine Schmidte, eine Taverne (Wirtshaus), eine Säge sowie eine Ziegelei in den Quellen erwähnt. Nach der Eroberung des Aargaus 1415 durch die Eidgenossen, kaufte die Stadt Bern 1460 Kölliken vom Kloster St. Gallen. Während der Berner Zeit (1460 - 1798) fand im Jahr 1528 die Reformation statt. Noch 1507 war aus Platzmangel eine neue Kirche gebaut worden. Der Kirche unterstellt war die Schule. Schon vor 1611 bestand ein erstes Schulhaus. Trotz vieler Epidemien und Seuchenzüge nahm die Bevölkerung während der Berner Zeit massiv zu. Von schätzungsweise 140 Einwohnern im Jahr 1558 stieg die Zahl bis 1798 auf 1’166 (1999: 3'874). Im Jahr 1798 endete die Herrschaft der Stadt Bern über den Aargau. Kölliken kam zum 1803 neu gegründeten Kanton Aargau. In den folgenden Jahrzehnten musste die moderne Gemeinde aufgebaut werden. Zu Beginn waren vor allem die Probleme der Überbevölkerung zu lösen, die grosse Armut zur Folge hatten. Die schlechte wirtschaftliche Situation führte zu vielen Auswanderungen, vorab nach Amerika. Das 19. Jahrhundert war auch für Kölliken die Zeit der beginnenden Industrialisierung (Textilindustrie mit der Firma FAMA, verschiedene Seidenband- und Baumwollfabrikationen, eine Schnupftabak- und eine Zigarrenfabrik, eine Ziegelei und eine Schuhfabrik). Wichtigste Aufgabe der Gemeinde im 19. und beginnenden 20. Jahrhundert war der Ausbau der Infrastruktur (Strassenbau, Anschluss an die Nationalbahn 1877, 1888 Grundstein zu einer privaten Wasserversorgung, 1897 Einführung der Elektrizität, u.s.f.). Im 20. Jahrhundert vollzog sich in Kölliken ähnlich wie im ganzen Aargau ein Strukturwandel zuerst weg von der landwirtschaftlich geprägten Welt hin zur industriellen Wirtschaft und dann - in den letzten Jahrzehnten - weg von Industriearbeit hin zur Dienstleistung. Seit der Nachkriegszeit boomte die Wirtschaft, vor allem in den 1950er und 1960er Jahren. Als äusseres Zeichen des ungebrochenen Wachstums und Fortschrittsglaubens eröffnete man am 10. Mai 1967 feierlich das Autobahnteilstück zwischen Lenzburg und Oensingen.

12

CHF 1’500’000.–100m2

Rainächer 3, 27 und 29, 5332 Rekingen AG

Das Portfolio: Das Portfolio besteht aus drei identischen 5 1/2 Zimmer Reiheneinfamilienhäuser in einem ruhigen Wohn-Quartier am Rhein gelegen. Das Raumprogramm bietet mit fast 100 m² nutzbarer Wohnfläche auf drei Ge­schos­sen (inkl. Kellergeschoss) eine Nutzung für eine Fa­mi­lie oder ein Paar. Zwei der Häuser wurden kernsaniert. Ein Haus teilsaniert. Die Vermietbarkeit im Quartier kann als sehr gut bezeichnet werden. Die Objekte weisen eine netto/netto-Rendite von 4.5% aus. Die Nebenkosten werden durch die Mieter selber bezahlt. Rekingen: Die Aargauer Gemeinde Rekingen liegt direkt am Rhein an der Schweizer Grenze zu Deutsch­land. Die Bezirkshauptort Bad Zurzach liegt neben Rekingen und ist mit dem Auto in 5 Minuten zu erreichen. Distanzen zu anderen Ortschaften: Baden: ca. 16 km (20 Min.) Zürich-Flughafen: ca. 30 km (30 Min.) Basel: ca. 63 km (45 Min.)

1

Preis auf Anfrage

Holunderweg 1, 4665 Oftringen

Schönes, gepflegtes, vollvermietetes Drei-Familienhaus an bester Lage in Oftringen zu verkaufen.Ausbau:2 x 3.5-Zimmerwohnung im Erd- und 1. Ober-Geschoss1 x 2.5-Zimmerwohnung im DachgeschossKellergeschoss- eigener Waschturm pro Wohnung im eigenen Keller- grosser Garten zur Mitbenützung- 2 Garagen- 1 Werkstatt- 3 DoppelparkplätzeSanierungen:- Ölheizung/Zentralboiler 2015 (alle Zuleitungen inkl. Verteilung Heizungsleitungen neu)- Spengler-/Sanitär-/Elektroinstallationen neu 2019- massives Doppelmauerwerk mit Isolation bestehend- Fenster Dreifachverglasung 2015- Ziegel-Giebeldach mit Isolation, neues Unterdach, neue Lukarnen 2019- totale Kernsanierung 2019Haben wir Ihr Interesse geweckt? Rufen Sie uns an, damit wir einen Besichtigungstermin vereinbaren können.

10

CHF 2’500’000.–466m2

Riburgerstrasse 42, 4313 Möhlin

Im Dorfkern von Riburg liegt dieses Mehrfamilienhaus mit ursprünglichem Baujahr 1787. In den Jahren 2018/2019 wurde die Liegenschaft kernsaniert und eine zusätzliche Wohnung realisiert. Das Wohnungsangebot besteht aus folgenden Einheiten: 3½-Zimmer-Wohnung im EG mit Garten/Sitzplatz3½-Zimmer-Wohnung im EG/OG mit Garten/Sitzplatz 4½-Zimmer-Wohnung im OG mit Balkon/Loggia3½-Zimmer-Wohnung im DG mit Balkon/Loggia und grossem Dachraum im RohausbauDie Wohnungen haben individuelle Grundrisse und sind eine Symbiose aus "Alt und Neu".Suchen Sie ein Anlage- oder Renditeobjekt? Die Wohnungen sind komplett vermietet. Der Bezug der letzten freien Wohnung im EG erfolgt per 01.02.2021. Sind Sie interessiert? Kontaktieren Sie mich für weitere Informationen. Gerne sende ich Ihnen die ausführliche Dokumentation und den Mieterspiegel. Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme.